Strand bei Sonnenuntergang, Matosinhos, Porto

Ideen für das Glück im Leben

Das war meine erste Überschrift von ideesigner am 11.1.11. Damals waren Facebook-Pages noch en vogue, WordPress noch recht kompliziert zu bedienen und das Internet noch jungfräulicher und “ehrlicher”. Ich war ganz überrascht als ich diesen kurzen Startartikel in einem Archiv fand. Denn er erhält schon alles, was ich auch jetzt mit ideesigner ausdrücken möchte. Nur, dass zwischen der Startidee im Jahr 2011 und der richtigen, andauernden Umsetzung dann nun 8 Jahre lagen. Fans der Numerologie können jetzt was sehen und interpretieren, denn… diese kleine Retrospektive schreibe ich am 22.2.2020. 😉

Bei mir hat sich in letzter Zeit viel Neues getan. Ich habe eine neue Rolle in der Firma angenommen und bin dafür nach Porto in Portugal gezogen. Aktuell ist noch viel Organisation angesagt, von den Formalitäten über Wohnungssuche bis hin zum Portugiesisch lernen. Also anstrengende und gleichzeitig spannende Zeiten.

Nebenbei habe ich das Design von ideesigner verbessert, es heller und freundlicher gemacht. Das erlaubt mir nun auch den Auftritt etwas flexibler zu gestalten. 

Denn während der letzten Monate hatte ich gemerkt, dass ich meine Beiträge mit vielen Ankündigungen zu Online-Kongressen vermische. Und gleichzeitig kann ich hier von Portugal aus nicht mehr an vielen Live-Events teilnehmen und so habe ich die Möglichkeit ortsunabhängig doch noch bei einigen zuzuhören. Insgesamt machen sie mir auch viel Spaß, wenn gute Referenten dabei sind. Deswegen war es an der Zeit dafür eine eigene Kategorie mit eigenem Layout zu entwickeln. Tadaaa… da ist sie die Kategorie Online-Kongresse (hier zur neuen Übersichtsseite). Wie findest Du sie? Schreib mir gerne, wenn Du Dir noch andere Ansichten oder Suchfunktionen wünschst.

Hier ein Sonnengruß von der Strandpromenade in Porto als Bild und direkt danach der Ursprungsartikel vom 11.1.11.

Strand bei Sonnenuntergang, Matosinhos, Porto
Strand bei Sonnenuntergang, Matosinhos, Porto im Februar 2020

Der ideesigner Startartikel vom 11.1.11

Dies ist der erste Artikel, an einem leicht zu merkenden Datum.  Eine Aneinanderreihung von Einsen als symbiotischer Ausgang zu Ideen und Design. Das ganze als Substantiv ergibt den schöpferischen Menschen, der nach zwei Wirkungsschritten wieder sich selbst erkennt.

Geist wirkt auf Arbeit, Arbeit wirkt auf Materie.

So ist alles ein Werden, dessen keimenden Ursprung ich im Geist, im Gedanken, in der Idee verorte. Und letztlich auf das Glück im Leben verweist.

Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.

Marc Aurel (121-180), römischer Kaiser

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert mit dem Online-Kongress Newsletter!
Abonnieren
Indem du fortfährst, akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Du kannst Dich natürlich jederzeit wieder abmelden.
close-image

Immer informiert!

Du erhälst 1x pro Woche die neuen Online-Kongresse per E-Mail.
Ja, den Newsletter will ich.
Indem du fortfährst, akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Du kannst Dich natürlich jederzeit wieder abmelden.
close-link
Click Me
Scroll to Top