Energy! – Buch von Dr. Anne Fleck (Rezension)

Mitte März 2021 kam das neue Buch von Dr. med. Anne Fleck heraus: Energy!: Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth. Es hat sich zum Bestseller gemausert. Sowohl in der Spiegel-Bestsellerliste als auch in den Amazon-Charts mit vielen 5-Sterne-Bewertungen ist die Ärztin von den NDR Ernährungs Docs vertreten. Aus meiner Sicht zu recht. Da dieser ganzheitliche Ratgeber mich schon weiter gebracht hat, habe ich diese Rezension verfasst. Möge es Dir auch helfen und aus der Energielosigkeit herausbringen. Falls du dich nie erschöpft und müde fühlst, wird das Energy Prinzip zumindest dein Verständnis für die Ursachen hinter ständiger Müdigkeit erweitern und somit präventiv wirken.

Darum ist “Energy!” ein gutes Buch

Sinnvoll strukturiert anhand wichtiger Themen und Ursachen

  • Immunsystem stärken
  • Entzündungen heilen
  • Richtig entgiften, Umwelttoxine meiden

Hohe Informationsdichte

  • Doc Fleck hat hier vermutlich so ziemlich alles zum Thema Müdigkeit und “chronische Erschöpfung” reingepackt, was sie aus ihrer Tätigkeit als Ärztin für Innere Medizin weiß.
  • Sie beschreibt die Themen auf den Punkt genau – ohne zu schwafeln.
  • Sie illustriert den Text mit eigenen Zeichnungen.

Hilfe zur Selbsthilfe

  • Jedes Kapitel beinhaltet Checklisten. Sie sind präzise formuliert. Ich kam mir so vor, als säße ich bei einer persönlichen Konsultation der Ernährungs Docs bzw. in ihrer Arztpraxis.
  • Dr. Fleck hat ein 30-Tage-Programm für mehr Energie entwickelt. Hier geht es darum das zuvor Beschriebene in den Alltag zu integrieren. Also auch darum Routinen zu entwickeln und das persönliche Umfeld mit ins Boot zu holen.
  • Viele Rezepte geben Hinweise, wie Du die Ernährung für Deine energiereichen Tage gestaltest – zuckerfrei, glutenfrei, milch- und sojafrei.

Teil 1: Verborgene Energieräuber

In diesem knapp 140 Seiten Teil 1 geht es um die Hauptursachen von dem, was uns Energie raubt und was uns Energie gibt. Die jahrelange Praxiserfahrung führt zu den gut zusammengestellten Kapiteln:

  • Verdauung: Mit den Hauptursachen einer mangelhaften Verdauung als Unterkapitel. Hier geht es um:
    • Magensäure,
    • Verdauungsenzyme,
    • Darmflora und
    • Darmwand (“Leaky Gut Syndrom”).
  • Stumme Entzündungen
  • Nebennieren-Schwäche
  • Nahrungsmittelintoleranzen, insbesondere Milch und Gluten (bei mir ist es das Gluten)
  • Mastzellaktivierungssyndrom
  • Kranke Mitochondrien
  • Arzneimittel
  • Schadstoffe / Vergiftung / Umwelttoxine
  • Infektionen und ständige Infektanfälligkeit

Teil 2: Der Ausweg aus dem Labyrinth

Was zeichnet ein gutes Buch aus? Unter anderem, dass es aus einem Guss ist und inhaltlich Sinn ergibt. Deswegen bespricht und referiert “Doc Fleck” hier in Teil 2 selbstverständlich alle Maßnahmen zu den in Teil 1 beschriebenen Problemen.

Hier geht es auf knapp 157 Seiten um die Wiederherstellung der Gesundheit. Vieles kann aus dem Takt geraten sein. Da hilft es den Körper erst einmal wieder natürlichen Rhythmen auszusetzen. Und damit auch innere Prozesse wieder in Einklang zu bringen. Du lernst hier etwas über:

  • die Organuhr
  • Essen und Trinken
  • Regenerativen Schlaf

Dem Thema Stressreduktion ist ein eigenes Kapitel gewidmet mit den “besten Rezepte für mehr Sofort-Energie” (ab Seite 296). Die nehme ich doch gerne. 🙂

So finden sich diverse Kapitel über Ernährung – wiederum unterteilt in Energieräuber und (ausführlich) in Energiebringer. Ebenso bespricht sie vegetarische und vegane Ernährung.

Aus meiner Sicht spannend, jedoch mit 10 Seiten nicht ganz so umfangreich, stellt sie ihr Heil-ABC für eine gesunde Verdauung vor. Nach der doch längeren Erörterung in Teil 1 hätte ich mir hier etwas mehr Inhalt gewünscht. Allerdings ist das ein persönlicher Wunsch, weil das wahrscheinlich eine meiner “Schwachstellen” ist.

Des Weiteren beweist die Autorin ihr Heilwissen mit den Infos zur Entgiftung und Eliminierung chronischer toxischer Belastungen.

Ein großer Teil von knapp 30 Seiten beschäftigt sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, abgekürzt NEMs. Hier ist Doc Flecks Empfehlung so wenige wie nötig zu nehmen. Wobei ich diese Empfehlung für etwas schwierig umzusetzen halte, da:

  1. Keine Einigkeit in “der Wissenschaft” darüber herrscht, was “das notwendige Minimum” ist.
  2. Selten bis nie gemessen wird, welchen Status der einzelne Mensch (also du und ich) bei jedem einzelnen der 47 lebenswichtigen (!) Stoffe hat. Oder kennst du dein Aminogramm, deinen Vitamin D Spiegel etc.?

Insbesondere die NEM sind eines meiner Lieblingsthemen. So ausführlich wie bei Dr. Bodo Kuklinski, Dr. Uwe Gröber oder Dr. Ulrich Strunz ist es nicht. Aber das ist auch nicht der Anspruch an dieser Stelle. Dafür gibt es eben diese weiterführende Fachliteratur.

Dr. Anne Fleck weiß, dass viele dieser wichtigen “kleinen Helferlein”, wie bspw. Aminosäuren, nicht regelmäßig bestimmt werden, obwohl es eine flächendeckende Unterversorgung in der Bevölkerung gibt. Deswegen geht es ihr um Eigenverantwortung. Hier kannst Du meinen Erfahrungsbericht zum Bluttest der Aminosäuren lesen, dem Aminogramm. Kostet nur ca. 54 Euro und Du weißt den Status aller 21 Aminosäuren.

Teil 3: Das 30-Tage-Energy-Programm

Frau Dr. Fleck packt in ihr innovatives 30-Tage-Energy-Programm fast alles rein, was man für eine Veränderung braucht. Und wenn ich mir das Programm anschaue, dann führt es sowohl zu einer Veränderung des Energielevels, als auch zu einer noch weiterführenden Lebensveränderung.

Die Woche 1 beinhaltet schon viele Maßnahmen, die in den Katalogen vieler Coaches enthalten sind: in den Rhythmus kommen, Rituale etablieren, täglich entspannen, das Umfeld ins Boot holen etc. Hmmm… das ist aus meiner Sicht ein guter Rundumschlag. Für eine Woche aus meiner Sicht etwas viel. Hier sollte der Leser dann nicht verzweifeln. Das schafft wahrscheinlich noch nicht mal ein Tony Robbins bei seinen Kursteilnehmern.

Die Wochen 2 und 3 scheinen mir der zentrale Bestandteil des Programms zu sein. Hier geht es um den “perfekten Energy!-Tag”. Und alle sieben Tage einer Woche werden jeweils in einem Kapitel ausführlich beschrieben.

Woche 4 rundet das Programm ab. Mit einem Aufruf den persönlichen Energieräubern auf der Spur zu sein. Ebenso gibt es noch einige nützliche Kapitel, wie bspw. mit Checklisten für den Arztbesuch.

Insbesondere interessant finde ich den Plan zur Heilung einer Nebennierenschwäche. Solche eine Schwäche existiert wahrscheinlich öfter als man denkt. Und die Hypothese wird öfter geäußert, dass sie von Ärzten als “Burnout” diagnostiziert wird – mit allen fatalen Folgen der möglichen Fehlmedikation und -behandlung. Dr. med. James Wilson hat gleich ein ganzes Buch zum Thema verfasst: “Grundlos erschöpft?: Nebennieren-Schwäche – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts.*” Statt den “Wilson” zu lesen, reichen also erst mal die Infos aus Teil 1 und 3 von Doc Fleck’s Energy-Buch.

Buchempfehlung: Energy!

q? encoding=UTF8&ASIN=3423282770&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=ideesigner 21&language=de DEir?t=ideesigner 21&language=de DE&l=li3&o=3&a=3423282770

Gebundenes Buch: 25,00 €
E-Book: 19,99 €

Energy! Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth
Mit 30-Tage-Selbsthilfeprogramm
von Dr. med. Anne Fleck
432 Seiten, dtv,
ISBN-13: 978-3423282772

Unterstütze den lokalen Buchhändler. Das geht online über genialokal.de. Links führen zu Partnershops.

Fazit

Selbst wenn Du als Betroffener einer unerklärlichen Müdigkeit schon einige Wege zurück zur Gesundheit gesucht hast, wirst Du in diesem Buch neue Hinweise für mehr Lebensenergie finden. Denn solch eine Fülle an Information zur verborgenen Energieräubern und wie Du sie hinter Dir lässt, hat sehr wahrscheinlich kaum ein Hausarzt parat.

Mein Hausarzt ist sehr gründlich und gut. Beim Eppstein-Barr Virus meinte er aber, dass er zu wenig über das Immunsystem wüsste, um hier valide Tipps zu geben. Ich gehe trotzdem weiter zu ihm hin. 🙂

Die Kapitel zur Verdauung und hier insbesondere das über Magensäure (ab Seite 28) waren für mich sehr hilfreich. Zusammen mit dem Artikel von Dr. Retzek zu Beatin und Pepsin hat das bei mir den Groschen fallen lassen. Eine sehr wohlfühlende “Ruhe” sowohl im Magen-Darmbereich als auch weiterführend im Gemüt haben sich innerhalb von wenigen Tagen bei mir eingestellt. Herrlich!

Ich wünsche Dir ebenso den einen AHA-Moment, der Dir mehr Energie im Alltag verschafft. Energy! von Dr. med. Anne Fleck ist ein gutes und aktuelles Selbsthilfe-Buch dafür.

Weitere Informationen

Video mit Dr. Anne Fleck: Diskussionsrunde über gesunde Ernährung (Radio Bremen)

https://www.ardmediathek.de/video/3nach9/ernaehrungsexpertin-dr-anne-fleck-ueber-gesunde-nahrung/radio-bremen-fernsehen/Y3JpZDovL3JhZGlvYnJlbWVuLmRlLzhlOGIwMmIxLTk5NWQtNGU1ZC04MTIwLWY3ZjJhOWNiNmMyZg/

Leseprobe: Buch Energy! von Dr. Anne Fleck (44 Seiten)

https://www.book2look.com/vBook.aspx?id=9783423282772

Schreibe einen Kommentar